Preis Politische Bildung 2022 wird verliehen

Am 27. September 2022 ist es soweit: Die Preisträger*innen des bap-Preises Politische Bildung 2022 werden im Palisa in Berlin ausgezeichnet. Ein Grußwort der Familienministerin Lisa Paus ist angekündigt, kompetente Laudator*innen werden die Projekte würdigen und die Preise überreichen. 

Zahlreiche Projekte haben sich um den Preis des Bundesausschuss Politische Bildung e. V. unter dem Motto „Politische Bildung braucht Begegnung. Hybride Lernformate, digitale Lernwelten & authentische Lernorte“ beworben. Die Jury hat getagt und vier herausragende Projekte ausgezeichnet. Unter den vielen exzellenten Projekten hat die Jury zwei Erste und ebenfalls zwei Zweite Plätze vergeben.

Erster Platz: 
  • „Hidden Codes (Serious Game)“, Bildungsstätte Anne Frank e.V., Frankfurt/M. 
  • „NSU – Terror mitten in Deutschland. Ein Medienpaket“, Georg-von-Vollmar-Akademie e.V., Kochel am See

Zweiter Platz:
  • „Das Kurierkomplott“, Anne Frank Zentrum, Berlin
  • „#digital_global. Machtkritische Bildung zur Digitalisierung“, F3_kollektiv, Köln

Informationen zu den Preisträger*innen: 
https://www.bap-politischebildung.de/ueber-den-preis-politische-bildung/bap-preis-politische-bildung-2022/

Der Preis Politische Bildung wird vom ­Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundes­zentrale für politische Bildung gefördert.

Ein Beitrag aus

Neu
infomail
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an j infomail. Ihre Anmeldung war erfolgreich.

j infomail

Ja, ich möchte j infomail abonnieren und per E-Mail über neue Meldungen zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung informiert werden. Der Bezug von j infomail ist kostenfrei und kann jederzeit beendet werden.